Chronik

2016: Gilles Perroulaz wird als neuer Direktor der Hydrosaat AG ernannt.

2014: Hydrosaat AG feiert das 50. Firmenjubiläum. Neuer Internetauftritt und neue Firmenbroschüre. Sortimentserweiterung mit Stützmauer Allan Block®.

2010: Neu in der Produkteauswahl: Regenwasserspeicher- und Versickerungssysteme Enregis.

2008: Einführung des Hydrosaat-Naturlabels „Gemeinsam für die Natur“. Übernahme der Saultech AG.

2006: Hydrosaat AG wird Schweizer Vertriebspartner für vorkultivierte Vegetations- und Sedummatten Xeroflor®.

2004: Neue Dokumentationsunterlagen und 40. Firmenjubiläum.

2003: Einführung von Hydrosaat Protect – der flüssige Erosionsschutz.

2002: Neues Firmen-Logo. Geschäftsübernahme der Hans Reiser Begrünungen. Zertifizierung gemäss ISO 9001:2000.

2001: Sortimentserweiterung mit Flexi-Stützkonstruktionen.

2000: Ecoseed® ersetzt die Bitumenverklebung.

1998: Einführung der ISO-Norm 9002 und Zertifizierung TÜV Schweiz AG. Übernahme des Begrünungssystems Geosistema Althaller.

1989: Erweiterung der Produkteauswahl mit den natürlichen EcoTex Geotextilien aus Kokos und Jute.

1979: Erwerb des eigenen Werkhofes in Römerswil, St. Ursen.

1976: Hydraulische Ansaat mit Allrad-Fahrzeugen in schwer zugänglichen und alpinen Standorten.

1964: Gründung der Hydrosaat AG, in Bern. Sie ist die zweite Firma in Europa auf dem neuen Spezialgebiet der hydraulischen Ansaat (Nasssaat).